TANGO SENTIDO

Tango Sentido

Wir bieten erstmals Blinden und sehbehinderten Menschen ein besonderes Erlebnis an:

Unter der Anleitung von renommierten TangolehrerInnen führt Tango Sentito sie in die besondere Weise des argentinischen Tangos ein.

 

Der Tango lebt von der subtilen Kommunikation zwischen zwei Tanzenden, die sich mit Respekt und emotionaler Offenheit begegnen.

 


www.tango-sentido.de 


Es kommt nicht auf das Sehen, sondern das Fühlen und Spüren an. Tango bietet die Chance
(selbst)sicher zu werden und soziale Freundlichkeit und gegenseitiges Vertrauen weiter zu entwickeln.

 

Für dieses Vorhaben möchten wir engagierte Sehende gewinnen, die unser Projekt unterstützen. Über Ihre persönliche Hilfe freuen wir uns.

 

Tango Sentido

ist ein inklusives TanzProjekt von Blinde+Kunst e.V und dem Sommerblut Kulturfestival im Rahmen des EU-Projekts OHRENBLICKE in Kooperation mit Ute Walter und Rolf Räbiger, die diese Veranstaltung durchführen.


Die Tango-Radio-Sendung zu dem Workshop steht im Netz unter:

http://dl.dropbox.com/u/10873455/Radiosendung%20Tango%20sentido.mp3

Die Fotos des Woprkshops stehen im Netz unter:
http://tango-sentido.de/index.php/galerie.html